Tipps für einen Ausflug zu Ostern nach Berlin

Berlin ist immer eine Reise wert, erst recht, wenn sich im Frühling das Leben wieder nach draußen verlagert. Da bietet sich Ostern gerade zu an, um einen Ausflug nach Berlin zu unternehmen. Dabei ist es egal, ob man in der Nähe Berlins wohnt und nur für einen Tag in die Hauptstadt fährt, oder ob die Distanz etwas größer ist. Dann lohnen sich in jedem Fall die Feiertage, um einige Übernachtungen einzuplanen.

Berlin ist kurz nach der Wiedervereinigung im Jahr 1990 erneut Hauptstadt geworden. Kaum eine Stadt in Europa erreicht so viele Superlative wie Berlin. Und dabei wird den Einwohner die berühmte Berliner Schnauze nachgesagt, trotz oder gerade deswegen kann man sich in Berlin richtig zu Hause fühlen.

In Berlin gibt es so viele Sehenswürdigkeiten, dass man sich nicht vornehmen sollte, sie alle an einem einzigen Wochenende zu besuchen. Um den Bauwerken und Museen gerecht zu werden, bedarf es mehrerer Besuche. Es ist allerdings ratsam, sich mithilfe einer Stadtrundfahrt einen ersten Überblick zu verschaffen. So hat man zumindest das Gefühl, viel gesehen zu haben. Außerdem fallen auf diesem Weg sicherlich einige Bauwerke ins Auge, die einen weiteren Besuch empfehlen.

In jedem Fall sollten bei einer Rundfahrt die Stadtteile Charlottenburg, Tiergarten und Mitte nicht fehlen. Hier finden sich so berühmte Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor oder die Siegessäule. Aber auch der Potsdamer Platz mit den wichtigen Museen Neue Nationalgalerie oder Gemäldegalerie dürfen nicht fehlen.

Mit den Sehenswürdigkeiten allein ist Berlin natürlich nicht zu beschreiben. Auch kulturelle Besuche in Theatern, Opern oder Musicals empfehlen sich. Bei der obligatorischen Shoppingtour durch die Einkaufsmeilen Berlins wie etwa der Friedrichstraße, Alexanderplatz oder dem Kurfürstendamm darf eine Stippvisite im berühmten KaDeWe, dem Kaufhaus des Westens, nicht fehlen.

Und um mitreisenden Kindern eine Freude zu machen, sollte am Ostersonntag wie überall in Deutschland der Zoo am Hardenbergplatz besucht werden. Hier können die Kleinen dem berühmten Knut guten Tag sagen.

Alle Sehenswürdigkeiten, Museen, Hotels und Attraktionen sind ohne große Mühe über das wirklich gut ausgebaute öffentliche Nahverkehrsnetz zu erreichen.

Schlagworte: , , ,

Kommentieren